Für einen Sommer und immer

F r einen Sommer und immer Als Annikas Mutter ihr erz hlt dass sie schwer krank ist und bald sterben wird will Annika nur noch eins weg und zwar schnell Sie nimmt ihren lange berf lligen Urlaub und fl chtet sich in ein abges

  • Title: Für einen Sommer und immer
  • Author: Julie Leuze
  • ISBN: 9783863960810
  • Page: 282
  • Format: Klappenbroschur
  • Als Annikas Mutter ihr erz hlt, dass sie schwer krank ist und bald sterben wird, will Annika nur noch eins weg, und zwar schnell Sie nimmt ihren lange berf lligen Urlaub und fl chtet sich in ein abgeschiedenes Dorf in den S dtiroler Dolomiten Doch im Entspannen war die drei igj hrige Karrierefrau noch nie sonderlich gut, und schon nach einem Tag f llt ihr in ihrem schiAls Annikas Mutter ihr erz hlt, dass sie schwer krank ist und bald sterben wird, will Annika nur noch eins weg, und zwar schnell Sie nimmt ihren lange berf lligen Urlaub und fl chtet sich in ein abgeschiedenes Dorf in den S dtiroler Dolomiten Doch im Entspannen war die drei igj hrige Karrierefrau noch nie sonderlich gut, und schon nach einem Tag f llt ihr in ihrem schicken Hotel die Decke auf den Kopf Um der erdr ckenden Leere in ihrem Inneren zu entkommen, beschlie t sie, sich beim Gipfelst rmen auszupowern, und nimmt sich kurzentschlossen einen Bergf hrer Samuel ist vollkommen anders als alle M nner, die Annika je kennengelernt hat Seine Liebe zu den Bergen ist mitrei end, ansteckend, und bald bemerkt Annika, dass sie mit jedem Meter, dem sie sich der Bergspitze n hert, auch ihrem eigenen Herzen n her kommt

    • Für einen Sommer und immer - Julie Leuze
      282 Julie Leuze
    • thumbnail Title: Für einen Sommer und immer - Julie Leuze
      Posted by:Julie Leuze
      Published :2019-07-23T04:35:19+00:00

    About “Julie Leuze”

    1. Julie Leuze

      Julie Leuze Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Für einen Sommer und immer book, this is one of the most wanted Julie Leuze author readers around the world.

    347 thoughts on “Für einen Sommer und immer”

    1. Ich war sehr gespannt auf das Buch und hatte dementsprechend recht hohe Erwartungen.Das Buch hat sich ziemlich anders entwickelt als ich erwartet habe, was jetzt nicht unbedingt negativ war, aber stellenweise doch etwas schade. In Bezug auf die Beziehung zwischen Annika und ihrer Mutter hätte ich mir mehr Einzelheiten gewünscht, dies wurde leider eher nebenbei erledigt.Außerdem fehlt mir an vielen Stellen die Emotionalität, erst am Ende hat das Buch es geschafft mich in Ansätzen zu berühre [...]


    2. KURZ GESAGTDie erste Frage, die ich mir stellte, war, warum Annika nicht sofort zu ihrer Mutter fährt. Jeder hätte das getan, oder? Im Verlauf erfährt man jedoch sehr gut, warum Annika wegläuft und kann sich Seite für Seite besser in sie hineinversetzen. Zu Beginn der Story wirkt sie nicht sonderlich sympathisch – eine zickige Karrierefrau, die sich für etwas besseres hält. Mit der Zeit wächst sie einem ans Herz, denn in ihrem Urlaub hat sie viel Zeit zum nachdenken und findet nach Jah [...]


    3. Fazit:Dieses Buch konnte mich leider nicht so ganz abholen und ich war einfach nicht gefesselt vom Buch. Schade. Bewertung:Ich wollte mal was anderes lesen und habe zu diesem Buch gegriffen.In dem Buch geht um Annika, eine junge Frau, deren Mutter bald sterben wird. Und was macht Annika? Sie läuft davon. Sie braucht einen klaren Kopf und will sie vorher sammeln uns sich dann von ihrer Mutter verabschieden. Ob das so schlau ist, denn ihre Mutter könnte ja auch vorher sterben. Und außerdem egal [...]



    4. *Worum geht's?*Als Annikas Mutter ihr erzählt, dass sie schwer krank ist und bald sterben wird, will Annika nur noch eins: weg, und zwar schnell. Sie nimmt ihren lange überfälligen Urlaub und flüchtet sich in ein abgeschiedenes Dorf in den Südtiroler Dolomiten. Doch im Entspannen war die dreißigjährige Karrierefrau noch nie sonderlich gut, und schon nach einem Tag fällt ihr in ihrem schicken Hotel die Decke auf den Kopf. Um der erdrückenden Leere in ihrem Inneren zu entkommen, beschlie [...]


    5. Dieses Buch ist das erste Buch, das ich von der Autorin lese und ich habe es als Rezensionsexemplar erhalten.Klappentext:Als Annikas Mutter ihr erzählt, dass sie schwer krank ist und bald sterben wird, will Annika nur noch eins: weg, und zwar schnell.Sie nimmt ihren lange überfälligen Urlaub und flüchtet sich in ein abgeschiedenes Dorf in den Südtiroler Dolomiten. Doch im Entspannen war die dreißigjährige Karrierefrau noch nie sonderlich gut, und schon nach einem Tag fällt ihr in ihrem s [...]


    6. Annika Winter ist jung, erfolgreiche Mitarbeiterin in einem Pharmaunternehmen, besitzt eine teure Wohnung und fährt ein teures Auto, doch als sie die Nachricht erhält, dass ihre Mutter an Krebs erkrankt ist und nicht mehr viel Zeit hat, verläßt sie fluchtartig Deutschland. Sie fährt nach Südtirol in die Dolomiten, dort will sie eigentlich zur Ruhe kommen, aber das gelingt ihr nicht. Nach einem unglücklichen Versuch durch die Berge zu joggen, beschließt sie, sich einen Wanderführer/Bergf [...]


    7. Annika ist 32, Referentin in einem größeren Pharmaunternehmen, und ein Großstadtzombi. Sie kann sich nicht erklären, warum sie das tut, was sie jeden Tag in ihrem Job tut, und ob ihre Tätigkeit, wie ihr ganzes Leben, einen Sinn hat. Sie wurde so erzogen, dass sie wie eine gut geölte Maschine funktionieren soll. Karrieremachen, Härte zeigen, sich in der krassen Geschäftswelt tagein tagaus behaupten, nach oben buckeln, nach unten treten, sonst… Im Urlaub in den Dolomiten hat die junge Fr [...]


    8. "Träume, so viel steht fest, sind nichts für Feiglinge."(S. 24)Das neue Buch von Julie Leuze beschreibt die dunklen und heller werdenden Tage der Annika Winter, während eines Kampfes von Perfektion und Selbstfindung in einer der dunkelsten Zeiten ihres Lebens. Für einen Sommer und immer beinhaltet aber nicht nur Düsternis, denn schon die Gestaltung des Cover lässt darauf schließen, dass die Wolken sich bald verziehen könnten. Sommerlich wird es auch in Annikas Flucht-Urlaub in den Dolomi [...]


    9. Es ist, als hätte ich einen Virus und müsste alles ausspeien, was mich krank macht, seit Wochen, Monaten, Jahren. (Seite 93)Auf den ersten Seiten war ich ehrlich gesagt ziemlich schockiert und fassungslos. Ich rechnete mit einer ähnlich feinfühligen Story wie in „Sternschnuppenträume“ und wurde stattdessen mit einer sehr vorhersehbaren Geschichte im Stil von Traumschiff und Rosamunde Pilcher konfrontiert. Beinahe hätte ich es abgebrochen, da ich einer derart platten Erzählung nichts a [...]


    10. Worum geht's?Als Annika erfährt, dass ihre Mutter bald an Krebs sterben wird, ergreift sie die Flucht und nimmt sich erst einmal zwei Wochen Auszeit. In einem Hotel in den Dolomiten versucht sie sich zu entspannen und abzulenken, zunächst erfolglos. Doch dann trifft sie den attraktiven Bergführer Samuel, der nicht nur ihr Herz höher schlagen lässt, sondern sie auch dazu bringt, über sich selbst und ihr Leben nachzudenken. Mit ihm kann sie zum ersten Mal seit langer Zeit das Leben wieder wi [...]


    11. Von der Nachricht erschüttert, dass ihre Mutter schwer krank ist, flüchtet sich Annika in die Südtiroler Dolomiten, um Abstand zu gewinnen. Doch wie soll man entspannen, wenn die eigene Welt zu zerbrechen droht, Freunde die Flucht nicht verstehen und man als Karrierefrau in der ungewohnten Umgebung so gar nicht zuhause ist? Eine Bergführung soll Annika daher dabei helfen, die innere Leere und Zerrissenheit zu bekämpfen. Dabei trifft sie auf ihren Bergführer Samuel, der so anders ist, als d [...]


    12. Annika hat erfahren, dass ihre Mutter bald sterben wird und statt zu ihr zu eilen, rennt sie ins Reisebüro um Abstand zu gewinnen. Nicht, weil sie ihre Mutter nicht liebt, sondern weil ihr einfach aus ihrem stressigen, kalten Alltag entfliehen muss, um die Kraft für die kommende Zeit zu finden. Sie landet in den Dolomiten und dort ziemlich schnell beim Bergführer Samuel, der ihr die Schönheit der Gegend gegen alle anfänglichen Widerstände zeigt und noch einiges mehr enthüllt…Das Buch is [...]


    13. Ich habe "Für einen Sommer und immer" wirklich gerne gelesen. Julie Leuze hat einen sehr einfühlsamen Schreibstil, der einfach perfekt zu der Situation passt, in der sich unsere Protagonistin Annika gerade befindet. Es ist eine sehr nachdenklich stimmende Geschichte; im Laufe des Buches stellt sich Annika viele interessante Fragen, über die man sich als Leser auch Gedanken macht. Vor allem das Thema Selbstfindung spielt in diesem Roman eine große Rolle. Annika, deren Leben bisher streng nach [...]




    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *